Res


Name: Res (Resu) Schmid
Instrumente: Schwyzerörgeli, Wienerörgeli
Beruf: Versicherungs-Agent

Tel P 031 931 88 88 Tel
G: 031 / 932 10 02
Handy: 079 / 667 31 31
E-Mail: res.schmid@winterthur.ch

Simeli Walzer  Beispiel Komposition
Erfolg

Bin am 22. Juli 1955 in Bantigen bei Bolligen, BE geboren und machte schon als Sechsjähriger die ersten musikalischen Gehversuche auf einem uralten, diatonischen Handörgeli. In der fünften Schulklasse erhielt ich von einem Schulkollegen, Ruedi Rohrer aus Ferenberg, ein Schwyzerörgeli „Buchser“ zum Gebrauch, ein Traum ging in Erfüllung und ich übte fortan täglich. Der Beizer, Walter Nydegger, Restaurant Eintracht in Bern, gab uns, Kürtu und mir, wenig später zwei  Örgeli „Salvisberg“  zur unentgeltlichen Verwendung – noch einmal herzlichen Dank, Rüedu und Wale!
Wir machten Fortschritte, es ging jetzt ab, der ältere Brüetsch Ruedi ergatterte auch irgendwie ein Örgeli, ebenfalls Cousin Gody war zufällig an ein Örgeli geraten und gesellte sich zu uns. Dann ersetzte Ruedi  noch seine „Eichhorn“ durch eine Bassgeige und die Formation  Schmidbuebe  wurde gegründet (1971).
Nach einigen Auftritten der grosse Durchbruch mit der Fernsehsendung von Wysel Gyr  am Eidgenössischen Ländlermusikfest  in Sargans, wo wir ganz gross heraus kamen.  Es folgten unzählige Konzerte, Fernsehsendungen, Schallplatten, Kreuzfahrten u.v.A.  
Bis 1983,  dann hatten die Buebe definitiv „das Heu nicht mehr auf der gleichen    Bühne “ und die Auflösung des Quartetts, nach 12 Jahren, war Tatsache.
Nach diversen musikalischen Projekten, wie der Produktion einer Playback-Langspielplatte (Örgeliwätter), Konzerttourneen mit den Ländlerkönigen, Gastmusiker in diversen Formationen, schloss ich mich 1983 mit den Gebrüdern Marti, bisher als Hausmusik Marti aus Jegenstorf bekannt, zusammen und musizierte vorerst unter dem Namen Bärner–Ländler-Transfer. Diese Bezeichnung hielt sich nicht lange und wurde nach ein paar einschlägigen  Erfahrungen  in die heutige Form RSGM verändert.
Seit 1983 spielen wir nun also zusammen, die Martigiele Hektor (*1956), Daniel (*1958), Markus (*1961) und ich. Und wir haben nebst den unzähligen Auftritten, Fernsehsendungen, Schallplatten (CDs) und Kreuzfahrten noch etwas Weiteres erreicht: Eine Super-Hammer-Beziehung!
Nach mittlerweile weit über 30 Jahren der Vereinigung erleben wir immer noch ein wunderbares Verhältnis untereinander,  haben nach wie vor Riesenfreude am gemeinsamen Musizieren und immer und immer wieder haben wir es „huere luschtig“ zusammen - da gäbe es mittlerweile ein  Buch mit Anekdoten zu schreiben!
Nichts würde ich im Wiederholungsfalle anders machen, Res Schmid - Gebr. Marti RSGM ist wirklich eine feine Geschichte…
Das ist DER Erfolg, der mich von allen am meisten freut und von dem ich wirklich hoffe, dass er so lang wie möglich anhält!

Ich wünsche allen ECHTEN Erfolg!

Copyright © 2016 - Design & Development by uny.ch